VfB Cottbus 97 Logo
Wir werden gesponsort durch:
Intersport Cottbus Pace Cottbus EDEKA Scholz EDEKA Scholz
VfB Cottbus '97 e.V. - 2. Männer

hi.v.li.:  Marcel Stahn, Chris Sündermann, Ronny Schmidt, Bill-Joe Vorwerk, Martin Rinza, Tobias Eis

mi.R.v.li.: Tr. Franz Brode, Betr. Martin Kersten, Eric Schöberl, Tom Paulick, Steven Schmidt, Christoph Ziebell, Timo Schmidt, Sebastian Schwan, Attila Kromer, Mathias Peter, Co.Tr. Helko Boenki,

v.v.li.:  Tobias Schwan, Sepp Förster, Sven Veltzke, Daniel Conrad, Jan Kraus, Stanley Grahnert

           Es fehlen:  Domenic Bemmann, Abdesslam Sradni, Nils Kreber 

UNSERE CO - SPONSOREN
AKTUELLE NEWS - 2. Männer

Große Überraschung - VfB II siegt in Merzdorf !


Die 2.Mannschaft vom VfB Cottbus schafft an diesem Spieltag mit dem unerwarteten 2:1 Sieg beim Gastgeber RW Merzdorf der ganz oben in der Tabelle mitmischt eine deftige Überraschung nach der blamablen Pleite der Vorwoche in Burg sowie der Revanche bei der 0:4 Hinspielniederlage im Heimspiel! 

Der VfB geschlagen zu Hause - Gewonnen im Auswärtsspiel gegen Merzdorf!

 

     Sepp Förster mit dem wichtigen Ausgleich und     Muhamed Anter mit dem Siegtreffer!

Nach torlosen ersten 45 Minuten wird es nach dem Wechsel recht "farbig" mit Gelben (4/2) und der Gelbroten Karte für einen Merzdorfer Spieler. Trotzdem geht Rot-Weiß per Strafstoß mit 1:0 in Führung die bis in die Schlußminuten hält. Trainer Franz Brode wechselt Förster und Anter ein und hat damit ein äußerst glückliches Händchen, denn Sepp Förster erzielt kurz vor Ultimo den 1:1 Ausgleich und fast mit dem Schlußpfiff gelingt Muhamed Anter sogar noch der umjubelte Siegtreffer zum 2:1


       Trainer Franz Brode: Wir haben heute das beste Spiel der Mannschaft in der laufenden Saison gesehen!

 

Spielbericht zur Begegnung in Merzdorf 

Autor Franz Brode

RW Merzdorf – VfB Cottbus’97 II.

Nach der deftigen Pleite in Burg empfing der nächste Spitzenklub die 2.Männer des VfB. Diesmal war man beim Tabellenzweiten aus Merzdorf zu Gast. Nach der klaren Hinspielniederlage (0:4) war man auf Seiten des VfB’s gewarnt. Merzdorf übernahm zwar von Beginn an das Spielgeschehen, doch entweder war Veltzke auf dem Posten oder die heute stark verteidigenden Kromer und Kreber waren zur Stelle. Aber auch auf Seiten des VfB gab es die eine oder andere Offensivaktion. So verpassten Ziebell und Krenz Einschussmöglichkeiten nach gut herausgespielten Aktionen über die Außenpositionen. Krenz scheiterte auch mit einem stark geschossenen Freistoß am aufmerksamen Merzdorfer Torwart.

So ging es mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeit. Kurz danach gab es für einen Merzdorf Spieler die Ampelkarte, nachdem er sich mehrmals über die Leistung des Schiedsrichters unbeholfen beschwert hatte. Das Spiel blieb dennoch ausgeglichen und in der 63.Minute pfiff der Schiedsrichter einen Strafstoß für Merzdorf. Der kurz zuvor eingewechselte Anter ging dabei ein bisschen zu forsch in den Zweikampf. Den fälligen Elfmeter konnte der einheimische Kapitän souverän verwandeln. 10 Minuten später verpasst der einheimische Stürmer die Entscheidung, indem er aus „spitzem Winkel“ das leere Tor verpasste. Auf der anderen Seite kam der VfB zwar immer besser vor das gegnerische Gehäuse, aber etwas Zählbares sprang noch nicht heraus.

Defensiv verteidigten die 2.Männer weiterhin konzentriert und in der Offensive sorgten die eingewechselten Anter und Förster für Belebung, sodass man bis zum Schluss an die Überraschung glauben konnte. In der 87.Minute sticht dann der erste Joker des VfB. Nach einer Muth-Ecke ist es Förster, welcher entschlossen in den Ball springt und den umjubelten Ausgleich erzielt. Doch dem nicht genug. 2 Minuten später erkämpfen sich Lebius sowie Muth den Ball und Muth ist es, der den startenden Anter sieht, welcher nach einem Solo den viel umjubelten Siegtreffer zum 2:1 für den VfB erzielt.

Die Nachspielzeit übersteht der VfB schadlos, sodass die große Überraschung perfekt ist.
Mit einer taktisch disziplinierten Mannschaftsleistung kann die 2.Männermannschaft 3 unerwartete Punkte mit nach Hause nehmen!

 

Für den VfB spielten: Veltzke-Peter, T.Schwan, Kromer, Kreber-Ziebell, Muth, Lebius, Grahnert, St.Schmidt-Krenz

Tore: 1:0 (63.) Mehlisch/FE, 1:1 (87.) Förster, 1:2 (89.) Anter

Einwechslungen: Anter f. Krenz, Förster f. St.Schmidt

Trainer: Franz Brode u. Betr. Robert Haase

Gelb: T.Schwan (55.), Anter (89.)

Zuschauer: 64

Schiedsrichter: Böhme-Karstädt/Gluschke

 

                   Torschützenliste:                                           Ergebnisse u. Tabelle: 

 


von Reiner Hentsch, am 11.03.2019

VfB-Reserve mit desolater Vorstellung in Burg !


Mit 1:6 sowie einer erschreckend schwachen Leistung geht die VfB-Reserve so gut wie ohne organisierte Gegenwehr in Burg unter, obwohl der Spitzenreiter absolut keine Bäume ausreißt! Die stark ersatzgeschwächte und ängstlich auftretende VfB-Elf offenbarte vorallem in der "Abwehr" größte Probleme und lud den Gastgeber mit zum Teil anfängerhaftem Verhalten förmlich zum Toreschießen ein!

Mit dem Anpfiff übernimmt der Gastgeber gleich die Initiative gegen den total defensiv ausgerichteten VfB. Das desolate Abwehrverhalten unserer Elf läßt die Burger mühelos nach einer Viertelstunde mit 2:0 führen. Bei den Gästen geht es drunter und drüber, der Ball kommt nicht aus dem 16er, stattdessen serviert man Burg Bälle, die nur noch gegen den machtlosen Veltzke im VfB-Tor einzuschieben sind!
Nach 17 Minuten hat Förster jedoch eine erste klare Chance gegen die weit aufgerückten Gastgeber, bringt den Ball zwar am Burger Schlußmann vorbei, aber auch am Pfosten!

Unordnung im VfB-Strafraum, Sven Veltzke hält was zu halten geht!

Chaotisch geht es weiterhin in der VfB Defensive zu. Sechs, sieben Akteure haben zeitweise große Probleme drei Angreifer zu stoppen! Trotz dieser Schwierigkeiten gelingt Milan Muth das Anschlußtor zum 1:2. Krenz startet zügig an der Mittellinie durch, flankt vor das einheimische Tor und der Torschütze trifft im Nachschuß! So könnte es gehen, aber diese Aktion bleibt fast einmalig, da auch Krenz defensiv gebraucht wird!

       Das Anschlußtor von Milan Muth läßt hoffen - Vergebens!

Fast im Gegenzug kommt die Eingabe des Gastgebers von der Grundlinie, der Treffer zum 3:1 für die SG ist vorhersehbar!
Bis zur Pause war der VfB insgesamt 4 Mal vor Gegners Tor vorgedrungen, Burg hatte keine Mühe bereits im Mittelfeld den ängstlich und konzeptlos wirkenden VfB zu stellen und sich einfach bis in den Gästestrafraum durchzuspielen!

Mit dem Wiederanstoß geht das Dilemma nach einem Burger Angriff über die Außenbahn weiter, Eingabe, frei vor Veltzke steht der Torschütze zum 4:1 für den Platzbesitzer völlig ungedeckt! Beim VfB läuft nach vorn kaum etwas zusammen, auf gut Glück geschlagenen Bälle erreichen keinen Mitspieler, leiten sofort den nächsten Burger Anlauf ein. Über außen kommend wird der VfB ein ums andere Mal überlaufen, jede Eingabe bringt Gefahr für die unsortierte VfB-Abwehr, sodaß zwei weitere Treffer gegen einen machtlosen Schlußmann Veltzke schließlich die blamable 1:6 Pleite für den VfB besiegeln!
Hoffentlich war das heute eine Ausnahme die jeder Mannschaft mal passieren kann, aber für die anstehenden Spiele könnte und muß es eigentlich nur besser werden - Hoffentlich, denn die Gegner werden nicht leichter!

 

Für den VfB spielten: Veltzke-Peter, Kreber, Kromer, R.Schmidt-Sündermann, Muth, Littmann, St.Schmidt, Krenz-Förster

Tore: 1:0 (11.) Selker, 2:0 (13.) Walter, 2:1 (37.) Muth, 3:1 (40.) Walter, 4:1 (46.) Schötzig, 5:1 (71.) Schötzig, 6:1 (88.) Golnik

Einwechslungen: Anter f- Förster, Elselouky f. R.Schmidt

Trainer: Franz Brode u. Betr. Robert Hause

Gelb:

Zuschauer: 30

Schiedsrichter: Bischoff-Bartsch/Pohlhaus

 

        Torschützenliste:                   Bilder z. Spiel:              Ergebnisse u. Tabelle:     

 

          


von Reiner Hentsch, am 04.03.2019

VfB Cottbus II klarer Sieger gegen Forst !


Ohne groß zu glänzen erfüllt die 2.Mannschaft vom VfB Cottbus die Erwartungen und schickt den ESV Forst trotz des Fehlens einiger Stammspielerdeutlich geschlagen mit 4:0 nach Hause.

Eine gute Viertelstunde vergeht, ehe die Begegnung mehr Fahrt aufnimmt. Krenz hat die beste Torchance bis dahin, scheitert aber auch an eigener Umständlichkeit und schon ist der Ball weg!

Beim VfB vermißt man eine klare Linie im Spielaufbau, vorallem aus dem Mittelfeld bleiben einige Wünsche offen, Grahnert versucht zwar etwas mehr Bewegung in das Spiel des Gastgebers zu bringen, es gelingt jedoch kaum den höheren Ballbesitzanteil auch in Torgefahr umzusetzen. Auf der rechten Außenbahn macht Krenz auf Grund seiner Schnelligkeitsvorteile Betrieb und bringt den Gast doch mehrmals in Probleme!

 

Nur selten von den Forstern zu stellen - Lorenzo Krenz!

Nach einer halben Stunde pfeift der Unparteiische einen gut angelegten Angriff in Überzahl des Platzbesitzers leider zurück, eine sehr streitbare Entscheidung! Doch schon im Gegenzug legen die Gäste Schwächen in der einheimischen löchrigen Defensive offen. Schnell und unkompliziert steht der ESV überraschend vor Schlußmann Veltzke. Mit etwas Glück kann der Schuß abgewehrt werden, jedoch ist es ein ernsthafter Hinweis für den Gastgeber. Schnelle Leute brauchen lange Bälle (leider zuwenig!), mehrmals kommt Krenz dabei in gute Positionen, spätestens beim Forster Torwart ist aber Schluß!

Aber nicht in der 43.Minute, Ausgangspunkt ist der Ballgewinn von Peter im doch mehr oder weniger ausgeglichenen Spiel und das überlegte Zuspiel auf Lorenzo Krenz, der dem ESV Torwart beim 1:0 keine Chance läßt! Einzig der Torschütze strahlt beim Gastgeber Gefahr aus, nur sollte der öfter und genauer eingesetzt werden! Forst besitzt durchaus bei mehreren gelungenen Aktionen die Möglichkeit für einen Torerfolg gegen den VfB!

Mit Beginn der 2.Halbzeit geht zunächst recht wenig. Forst ist da sogar besser im Spiel. Wieder schlägt der VfB in dieser Phase zu und der auffällige Krenz verfehlt nur knapp sein zweites Tor. Für den Höhepunkt in dieser Partie sorgt aber überraschend Martin Rinza. Nach perfekter Ballannahme und Drehung wuchtet er den Ball volley unter die Latte - 2:0!

VfB-Torwart Veltzke sicherer Rückhalt und Torvorbereiter!


Spielerisch kann der VfB auch nach der ausgebauten Führung nur selten überzeugen, dafür rückt VfB Torwart Veltzke nun in den Mittelpunkt. Ein überaus langer Abschlag landet im Rücken der ESV Abwehr, Stanley Grahnert ist zur Stelle und vollendet mühelos zum 3:0! Für Forst ist die Partie verloren, entsprechend kommt kaum noch etwas zustande. Doch damit nicht genug ist wiederum Veltzke der Ausgangspunkt für das 4:0 mit einem überaus langen Ball auf Lorenzo Krenz. Clever werden noch zwei Gegner vernascht und der Abschluß landet im Netz! Klasse gemacht!

Dann hat Grahnert noch ein Riesending nach eklatantem Fehler der Gästeabwehr auf dem Fuß als Eis uneigennützig den zugespielten Ball von Krenz noch ablegt! Ziemlich kläglich wird da das 5:0 verschenkt. In der Schlußphase hat dann der eingewechselte Dommenz noch zwei sehr gute Torchancen, schießt aber jeweils wie nochmals Grahnert über den Balken!

Zufriedene Gesichter beim VfB über den eventuell etwas zu hoch ausgefallenen Sieg, wobei der ESV Forst durchaus mit einem Treffer dem VfB vielleicht einige Probleme mehr bereitet hätte!

 

Für den VfB spielten: Veltzke-Peter, Rinza, T.Schwan, Kromer-Kreber, Muth, Grahnert, Littmann-Förster, Krenz

Tore: 1:0 (43.) Krenz, 2:0 (62.) Rinza, 3:0 (69.) Grahnert, 4:0 (74.) Krenz

Einwechslungen: Eis für Littmann, Dommenz f. Förster, R.Schmidt f. Peter

Trainer: Franz Brode u. M.-Leiter Robert Haase

Gelb: Grahnert

Zuschauer: 45

Schiedsrichter: Hertel-Kliem/Firmer

 

          Torschützenliste:                    Bilder zum Spiel:                Ergebnisse u. Tabelle:  

 

 


von Reiner Hentsch, am 24.02.2019
MANNSCHAFT - 2. Männer
... lade FuPa Widget ...
VfB Cottbus 97 II auf FuPa
ERGEBNISSE - 2. Männer
... lade FuPa Widget ...
VfB Cottbus 97 II auf FuPa
SONSTIGES - 2. Männer

Trainingstage und -zeiten !

Dienstag und Donnerstag 18:30 - 20:00 Uhr

Trainer: Franz Brode

Du hast Fragen zu unserem Verein, Preisen, Aufnahmebedingungen oder möchtest einfach nur ein paar Anregungen geben? Vielleicht suchst Du eine Möglichkeit einen regionalen Sportverein zu unterstützen? Zögere nicht uns zu kontaktieren.

6 + 6 minus zwei = *

Impressum

Herausgeber

VfB Cottbus '97 e.V.
Schlachthofstraße 16
03044 Cottbus
Telefon: +49 355 701338
Telefax: +49 355 28948214

e-Mail: info@vfb-cottbus.de
Internet: http://www.vfb-cottbus.de

Vertretungsberechtigter Vorstand

Steffen Kiessling (Vorsitzender)
Mobil: 0152 2871 7373

Registergericht: AG Cottbus
Vereinsnummer im Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB): 091099
Vereinsnummer im Landessportbund Brandenburg: 52117
Steuernummer: 056/142/02178

Haftungsausschluss (Disclaimer)

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


VfB Cottbus '97 e.V.
Schlachthofstraße 16 | 03044 Cottbus | info@vfb-cottbus.de | fon: 0355 701338 | fax: 0355 28948214