VfB Cottbus 97 Logo
Wir werden gesponsort durch:
Intersport Cottbus Pace Cottbus EDEKA Scholz EDEKA Scholz
VfB Cottbus '97 e.V. - 1. Männer

hi.v.li.: Tr. Thomas Rackel, Mathias Pastowski, Steven Hartmann, Toni Koinzer, Erik Weber, Benny Jähde, Milan Muth, Florian Oberschmidt, Patrick Krenz, Tr. Matthias Brückner        

v.v.li.: Andy Troppa, Martin Rinza, Rene Otto, Michael Noack, Marc Wadsack, Oliver Weber, Maik Lorenz

UNSERE CO - SPONSOREN
AKTUELLE NEWS - 1. Männer

Der VfB Cottbus führt 1:0 gegen Hohenleipisch und verliert am Ende !


Der VfB Cottbus geht nach einer Viertelstunde mit 1:0 nach gelungenem Angriff gegen den VfB Hohenleipisch mit 1:0 in Führung, kann diesen Vorsprung aber nicht verteidigen, obwohl man in der 1.Halbzeit ganz ordentlich mithalten konnte!

Nach der Pause spielte der Gast seine Überlegenheit aus und gewinnt am Ende noch deutlich mit 4:1.

Später mehr zum Spiel!

 


von Reiner Hentsch, am 18.06.2018

Wacker Ströbitz nimmt deutlich Revanche gegen den VfB Cottbus !


Von Beginn an drängt Gastgeber Wacker Ströbitz den VfB Cottbus in dessen Hälfte zurück und startet einen Angriff nach dem anderen auf das von Noack gehütete VfB Tor. Vor allem die beiden Außendecker der Gäste hatten arge Probleme mit ihrem Gegner. Zeitig gerät der VfB durch einen Foulelfmeter in Rückstand, den der Gastgeber bis zur Pause auf 4:0 ausbaut, Wacker läßt dabei der Pohland-Elf kaum eine Chance. Nach der Pause erspielt sich unsere Mannschaft zwar ein 1:1, Otto trifft kurz vor dem Ende, insgesamt gewinnt Wacker Ströbitz jedoch verdient mit 5:1 und läßt damit die Hinspielpleite vergessen!

Pfostentreffer für  Wacker Ströbitz schon nach 5 Minuten, Lorenz kommt auf seiner Position nicht mehr an den Ball, Glück für den VfB. Auf der Gegenseite springt Otto am Ball vorbei, das hätte eine gute Chance werden können!

In der 10.Minute zieht der Gastgeber mit 1:0 per Elfmeter in Front, den Einsatz von Lorenz ahndet der Schiedsrichter mit einem Strafstoß. Ströbitz hat das Spiel voll im Griff, einige zaghafte Versuche (Otto, Shirzai) startet unsere Elf zwar, aber dabei bleibt es auch! Dem Gastgeber wird reichlich Platz auf dem Rasen gegeben, was der auch weidlich nutzt. Im Spiel nach vorn verliert der VfB zu schnell die Bälle wieder, ehe man in die torgefährliche Zone eindringen kann. 

2:0 steht es nach einer halben Stunde, eine Flanke von der linken Seite des Platzbesitzers wird mühelos per Kopfball im Netz versenkt! Kaum hat der Unparteiische angepfiffen, heißt es 3:0 (34.) nach einem satten 20 Schuß den Noack noch abwehren kann, ist gegen den Nachschuß jedoch machtlos. 

Wacker ist weiterhin eindeutig das dominierende Team, nach wie vor hat der VfB jeweils auf den Außenpositionen der Defensive große Schwierigkeiten, wie auch der Linienrichter, und ist oftmals nur zweiter Sieger! Mit dem Pausenpfiff fällt das 4:0 für den Gastgeber. Noack wehrt den Ball noch ab, doch der trudelt dann doch über die Linie!

Nach dem Seitenwechsel geht es angesichts des Spielstandes sowie der äußeren Umstände bei hohen Temperaturen etwas ruhiger auf dem Platz zu. VfB Schlußmann Noack steht wieder mehrmals im Mittelpunkt des Geschehens, reagiert einige Male glänzend und verhindert damit erstmal weitere Gastgebertore. Bei der Pohland Elf geht nach vorn wie schon in den ersten 45 Minuten nicht viel. Das 5:0 nach 80 Minuten für die Wacker Elf läßt auch zehn Minuten vor dem Ende der Partie nochmal Schlimmeres befürchten, aber Rene Otto gestaltet das Resultat mit seinem Tor (85.) zum 1:5 ein wenig freundlicher.

In der letzten Auswärtspartie für den VfB in der Landesligasaison setzt es nochmals eine klare Niederlage, vielleicht kann sich die VfB Mannschaft in der kommenden Woche gegen Hohenleipisch noch einmal zu einem guten Spiel mit positivem Ergebnis motivieren, die Fans wären auf jeden Fall dankbar!

 

Für den VfB spielten:  Noack-Wadsack, Jähde, Weber, Lorenz-Pastowski, Schöngarth, Stahn, Babbe, Shirzai-Otto

Tore:  1:0 (10.) Voigt/FE, 2:0 (30.) Heither, 3:0 (34.) Heither, 4:0 (45.) Heither, 5:0 (80.) Weber, 5:1 (85.) Otto

Einwechslungen:  Rinza f. Stahn, Dreiee f. Babbe, Wiesenberg f. Weber

Trainer:  Alexander Pohland

Gelb:

Zuschauer:  70

Schiedsrichter:  Müller-Ruhner/Schmidt

 

 


von Reiner Hentsch, am 10.06.2018

Ärgerlich - stark begonnen und dann nachgelassen - 2:3 gegen Wildau !


Ärgerlich, weil unnötig diese Niederlage des VfB Cottbus gegen Phönix Wildau im eigenen Stadion wie schon mit dem sehr ähnlichen Spielverlauf in Wildau - ein Double!

Nach wunschgemäßem Beginn und zweimaliger Führung wird das Spiel mangels nachlassender Konzentration und leichtfertiger Abwehrarbeit noch entscheidend aus der Hand gegeben.
Mit der ernsten Gesichtsverletzung im Zweikampf von Andy Troppa mit einem Gegner fällt leider ein Schatten über die Partie. Wir wünschen Andy alles Gute und baldige Genesung so kurz vor dem Saisonende!

Schon in der 7.Minute klingelt es zum 1:0 im Gästetor nach einer Otto-Ecke, Stefan Babbe überrascht die gegnerische Abwehr! Ein Start nach Maß!

Sofort schließt sich die nächste große Möglichkeit an, nachdem Weber sich stark durchsetzt und zu Krenz paßt, der zielt leider auf den gegnerischen Schlußmann - oh, der muß aber rein!
Der Gastgeber hat Vorteile im Spiel, macht sich das Leben allerdings durch einige leichte Fehlpässe (Pastowski,Krenz) schon im Mittelfeld selber schwer, lädt damit Wildau zu nicht ungefärlichen Kontern ein!
Riesenchance für die Gäste nach 25 Minuten als Rinza patzt, glücklicherweise geht der Ball am Kasten vorbei!

 

Große Chance für Wildau!

Dann geht wieder Weber auf Fahrt, spielt Babbe an und der bedient Otto, ein Preßball beendet die aussichtsreiche Situation, da war mehr möglich!

Wildau wird zunehmend aktiver, prüft ernsthaft mehrfach die einheimische Defensive, wobei sich der VfB immer mal wieder Fehlabspiele im Mittelfeld leistet und sofort startet Wildau meist über links gefährlich durch!
Otto im VfB Angriff macht viel Betrieb in Gegners Hälfte, nur das Ergebnis drückt das nicht aus, wobei sein Nebenmann Krenz nicht so richtig in das Spiel findet, wenig Gefahr ausstrahlt!
In der 35.Minute hat Otto das 2:0 auf dem Fuß nachdem die Phönix Abwehr den Ball verpaßt und der Torwart spät startet, schade, daß Otto dem Ball nicht mehr die erforderliche Richtung auf das Tor geben kann!

Schon ist wieder Wildau mit einer großen Chance (40.) nach einem Freistoß an der Reihe, die linke Abwehrseite des Gastgebers ist nicht vorhanden, zwei, drei VfB Abwehrer werden im Strafraum genarrt, aber Conrad im VfB Gehäuse steht goldrichtig!
Dann passiert es doch kurz vor der Pause, wobei im 16er der Angreifer wieder ziemlich einfach mehrere Einheimische stehenläßt und es steht 1:1 (42.)! Da macht sich schon etwas Enttäuschung breit. Babbe läßt unmittelbar vor dem Pausenpfiff noch einen 22 Meterschuß los, Wildau`s Schlußmann dreht die Kugel gerade noch um den Pfosten.

Vor der Pause zeigt der Gastgeber nicht mehr durchgängig den Druck und die Schnelligkeit eigener Aktionen wie nach Spielbeginn, Wetter und persönliche Probleme tun auch das Übrige dazu, zumal auch das Mittelfeld mal Pausen einlegt und damit nicht die gewohnte Ünterstützung leistet! Nachteilig sollte sich auch die Auswechslung von Weber für den weiteren Spielverlauf auswirken, der wohl körperliche Probleme hat!


Kaum hat Schiedsrichter Habertag die Begegnung wieder freigegeben, ist Stefan Babbe wieder zur Stelle und kann im Zusammenspiel mit dem eingewechselten Shirzai und Otto die 2:1 (47.) Führung für seine Elf erzielen!

 

Auch zwei Tore von Stefan Babbe (re) reichten heute nicht zum Erfolg!

Wieder zeigt sich beim Platzbesitzer der eine oder andere Aussetzer im defensiven Bereich, Hartmann fehlt wohl doch mehr als befürchtet. Troppa leistet sich einen Preßschlag am eigenen Strafraum und Wadsack verpaßt einen langen Ball auf seiner Seite, Conrad bereinigt die Situation, bringt den Ball schnell zu Babbe der auf Otto spielt und dessen Heber geht leider drüber!

2:2 in der 66.Minute nach einer Gästeecke, der Torschütze kann unbedrängt (!) ohne Mühe einköpfen, ein Rückschlag! Pastowski hat sogleich im Gegenzug zwar den nächsten Treffer auf dem Fuß, aber links ist anscheinend nicht so sein Ding, aus günstigen 12 Metern geht der Ball knapp ins Aus!
Dann erwischt es Troppa beim Kopfball-Zweikampf ernsthaft an der Schläfe, da muß leider der medizinische Dienst gerufen werden, an weiterspielen ist für ihn nicht mehr zu denken! Oberschmidt kommt.

Weiter wogt das Spiel hin und her, die Entscheidung kann so oder so fallen, liegt irgendwie in der Luft! Krenz steht vor dem Gästetorwart (77.), zögert und schon ist die Chance dahin. Auf der anderen Platzseite macht man Nägel mit Köpfen, leicht wird die VfB Defensive ausgespielt, die Eingabe folgt und Wildau markiert die 3:2 Führung für sich!
Unsere Männer haben wohl den Rückstand noch nicht verdaut, da gibt es gleich eine weitere große Gästechance. Der VfB ist in der Abwehr arg durcheinander geraten! Phönix scheint den längeren Atem zu haben, ist konzentrierter und kräftemäßig jetzt im Vorteil. Nach vorn gelingt dem Gastgeber kaum noch etwas, obwohl auch die Wildauer Abwehr nicht fehlerlos agiert.
Die Gäste halten nun den knappen Vorsprung in einer wechselhaften Partie, die dem Hinspiel in vielen Abschnitten sich sehr ähnelte! Nicht nur im Ergebnis!

Für den VfB spielten: Conrad-Troppa, Rinza, Jähde, Wadsack-Pastowski, Schöngarth, Weber, Babbe- Krenz, Otto

Tore: 1:0 (7.) Babbe, 1:1 (42.) Neumann, 2:1 (47.) Babbe, 2:2 (66.) Schuffenhauer, 2:3 (78.) Neumann

Einwechslungen: Shirzai f. Rinza, Lorenz f. Weber, Oberschmidt f. Troppa (verl.)

Trainer: Alexander Pohland

Gelb:

Zuschauer: 72

Schiedsrichter: Habertag-Dzewior/Zimmer

 

         Torschützenliste:                     Bilder zum Spiel:                      Ergebnisse u. Tabelle:   

 

 

 

   
















































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































von Reiner Hentsch, am 03.06.2018
MANNSCHAFT - 1. Männer
... lade FuPa Widget ...
VfB Cottbus 97 II auf FuPa
ERGEBNISSE - 1. Männer
... lade FuPa Widget ...
VfB Cottbus 97 auf FuPa
SONSTIGES - 1. Männer

Trainingstage und -zeiten !

Dienstag und Donnerstag 19:00 - 20:30 Uhr, z.Zt. in Dissenchen

Trainer: Alexander Pohland

Du hast Fragen zu unserem Verein, Preisen, Aufnahmebedingungen oder möchtest einfach nur ein paar Anregungen geben? Vielleicht suchst Du eine Möglichkeit einen regionalen Sportverein zu unterstützen? Zögere nicht uns zu kontaktieren.

4 + 6 minus sieben = *

Impressum

Herausgeber

VfB Cottbus '97 e.V.
Schlachthofstraße 16
03044 Cottbus
Telefon: +49 355 701338
Telefax: +49 355 28948214

e-Mail: info@vfb-cottbus.de
Internet: http://www.vfb-cottbus.de

Vertretungsberechtigter Vorstand

Steffen Kiessling (Vorsitzender)
Mobil: 0152 2871 7373

Registergericht: AG Cottbus
Vereinsnummer im Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB): 091099
Vereinsnummer im Landessportbund Brandenburg: 52117
Steuernummer: 056/142/02178

Haftungsausschluss (Disclaimer)

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


VfB Cottbus '97 e.V.
Schlachthofstraße 16 | 03044 Cottbus | info@vfb-cottbus.de | fon: 0355 701338 | fax: 0355 28948214